Das Groddeloch

Die Erzählung vom Groddeloch

Anfangs des 18. Jahrhunderts lebte eine Kräuterfrau in Lauf. Sie war bekannt für Ihre Fähigkeiten in der Heil- und Kräuterkunst. Jedoch wurde Sie von den damaligen Dorfbewohnern verachtet und als böse Hexe verspottet.

Immer mehr spitzte sich die Lage zu und die alte Frau fasste den Entschluss sich ins Groddeloch in eine alte Hütte zurückzuziehen. Der Rückzug der Kräuterfrau reichte den Bewohnern nicht aus und sie begannen ihr das Leben schwer zu machen. Sie bewarfen ihr Haus mit Steinen und versuchten es anzuzünden.

Eines Tages, als die Ortsansässigen versuchten die Alte zu vergraulen, tauchte ein Rudel Wölfe auf. Die Wölfe beschützten von da an die Kräuterfrau. Sobald die Bewohner wieder auftauchten, schlugen die Wölfe sie in die Flucht.

Als eines Tages die Frau starb, verschwanden die Wölfe in der Dunkelheit.

Copyright © 2018. All Rights Reserved.